Vinylgefühl & rainer VONK!

Werte Schaulustige, Schaustellerinnen und Schaumbadbefürworter!

Ohne Zweifel verfügt V.B. KÜHL über ein geschickt auserlesenes Archiv vinyler Groove-Perlen, die er in regelmäßiger Unzuverlässigkeit durchvorstet und an den heimischen Plattentellern auflegt. Bisher kamen in den Genuss solch tanzbarer Sitzungen allein die FreundInnen und Besucher der legendären jährlichen Geburtstagsparty über dem roten Herz.

Seit 2018 nun schneidet Scheibenjongleur KÜHL hin und wieder ein privates Set mit und lässt die weltweite Gemeinde teilhaben an seinem Schatz. Und damit die Möglichkeit, Musikforschung per Tanz jederzeit in allen Haushalten der Erde nachzugehen. Wenn halt Internet da ist.

Diesesmal im Angebot: Ein Freestyle-Mix quer durch diverse hüftschwingende Genres. Da löst Oldschool-HipHop Gitarren-Jazz ab und die Brazil-Elektronik lässt den klassischen Salsa weitermachen nachdem man vom Club in die Disco kam. Die Tracklist findet Ihr in der Beschreibung unter dem Video bei Ju-Tjub.



Doch dem nicht genug, der neueste Streich des Vonkvorschers ist eine Live-Performanz in der das Auflegen nur zum anregen vorkommt - Captain Sky (Funk-Disco-Legende) wird gehuldigt und in einen vonkey Jam verwickelt:



Das all das vonkey Treiben einen Haufen Output mit sich bringt ist nicht nur von Vorteil, sondern auch günstig: Die demnäx bei t&TT erscheinende MC „KOSMOS TAPES VOL. 1“ kommt auf Euch zu, und einen siedenden Vorgeschmack liefert das Großkaliber des Vonk LIVE im GOSU Plattenladen, Weckmarkt 9, Frankfurt am Main.

Wann?
Sofort:
Am Mittwoch, 25.04.2018, von 19-20 Uhr.

Wem das zu knapp ist, der kann dem Spektakel bequem per Live-View im Netz beiwohnen:
https://www.facebook.com/gosu.store/

So faltet die Hände über den Mäusen oder zuckt die Lenden und sucht die Frankfurter Eingeweide auf – der Vonk wächst mächtig und keine InVektion ist erklecklicher!


Euer
der mann aus ton

Gnawa, Vinyl und andere Leckereien

2018 ist eingetreten worden, mit einer Turbine voller kreativer Schallwallungen!

Das 7V-Studio hatte Besuch aus Marokko – die Musiker und Instrumentenbauer Majid Boudalfa und Rabii Harnoune haben die Neujahreszeit in der Klangkapsel zu einem orientalisch gewürzten Festival gemacht. Rabii und Majid sind Gnawa-Musiker. GNAWA ist eine spirituelle rituelle Musik. Sich dabei in Trance zu spielen gehört ebenso dazu wie das Geschichten erzählen. Oft wird in großer Gemeinschaft musiziert. Das Musik machen wird von den GNAWA als heilende Kraft angenommen. Es finden jährliche unzählige Gnawa-Festivals statt, Musiker wie Jimi Hendrix, Peter Gabriel oder Joe Zawinul gelten als Liebhaber dieser Musik.

Neben Perkussion spielt die Gimbri im GNAWA eine zentrale Rolle. Es handelt sich dabei um eine Art Laute, drei-saitig und mit rechteckigem Klangkörper aus Holz. Die Decke ist ein Tierfell, die Saiten werden nicht mit Wirbeln sondern mit einem Lederband an dem langen Hals des Instruments befestigt. Im Besessenheitsritual Derdeba wird die Gimbri mit dem Besessenen identifiziert und dient der Anrufung der Geister.

Majid Boudalfa hat das archaische Instrument weiterentwickelt, den Korpus verfeinert, mit einer gewieften Tonabnehmer Bestückung elektrisch gemacht, den Hals mit Mechaniken ausgestattet und so eine moderne Gimbri geschaffen, die den Zugang für Musiker erleichtert und beflügelt. Gitarristen und Bassisten fühlen sich in der Regel nach einer halben Stunde neugierigen zupfens schon heimisch auf so einer Gimbri.

Majid und Rabii fertigen unter dem Label „GARAGE GNAWA“ (garagegnawa.com) moderne und auf Wunsch auch old-skool- Gimbris per Hand und in Serie. Die GMS, u.a. Bassistin von UA, hat nicht lange gezögert und gilt mittlerweile als eifrige Studentin des Instruments.

Rabii Harnoune hat für die 7V-BLACKBOX einen GNAWA-Song in traditioneller GNAWA-Kluft performt. „YERBOUDI“ ist der Titel des Stücks. „YERBOUDI“ bezeichnet die Ahnen der Gnawameister und die der Mkadma (Fauen, die Gnawatrancenächte veranstalteten).



In der Frankfurter Taunusstraße hat V.B.KÜHL indes einen vibrierenden Abend an den Plattentellern seiner privaten Vonkzentrale aufgezeichnet. Ein vinyles Set, das jeden Anflug von Lebensmüdigkeit verpuffen lässt. Schließt’s an Eure Ohren an und lasst es Euch schmecken!



2018 sind längst versprochene und auch vollkommen unerwartete Attraktionen aus dem Hause t&TT zu erwarten. Soviel ist sicher. Und zwar mit Sicherheiterkeit!

Wagt es nicht, Euch nicht zu trauen!

Euer
der mann aus ton

Powered by Blogger.